Startseite » Aktuelles / Blog » P&S Renditefonds » Der Fear & Greed Index macht mir Angst …

Der Fear & Greed Index macht mir Angst …

Matthias Bohn, Vorstand der P&S Vermögensberatungs AG, wurde von Andreas Franik an der Frankfurter Börse interviewt. Themen waren unter anderem die derzeit gute Stimmung an den Börsen und der Fear & Greed Index.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Unser Produkt:
Der P&S Renditefonds

Beim P&S Renditefonds handelt es sich um einen Mischfonds, der auf den Value-Ansatz basiert. Der Fonds eignet sich für alle langfristigen Anleger, seien es Privatanleger, Stiftungen oder Family Offices.

Die Börsen sind weiter in Hoch-Stimmung. Selbst die aktuelle Iran-Krise konnte die Kurse nur kurzzeitig drücken. Und auch der bevorstehende Brexit scheint nur noch eine Petitesse am Rande zu sein. Wie ist diese Ausgangslage nun für das Börsenjahr 2020 einzuschätzen?

Fakt ist, der sogenannte Fear & Greed-Index zeigt schon seit Wochen eine überbordende Euphorie an, was eigentlich vorsichtig stimmen müsste. Fragen dazu von Börsenmoderator Andreas Franik an Vermögensverwalter Matthias Bohn, Vorstand der P&S Vermögensberatungs AG, im TV-Interview – aufgezeichnet auf dem Parkett der Börse Frankfurt.


Weitere Beiträge:

Keinen Beitrag mehr verpassen

Jetzt den P&S Newsletter abonnieren!







    P&S Mediaroom