Abbildung Siegel Auszeichnung P&S Anlage Beste Vermögensverwalter 2021

Support bei Anlagerichtlinien für Stiftungen

Viele Stiftungen verfügen für das eigene Stiftungsvermögen über Anlagerichtlinien, die leider zu grob und allgemein sind. Manche verzichten sogar vollständig auf eine Ausarbeitung dieser wichtigen Guidelines. Die Folgen: 

  • Mäßiger Anlageerfolg bei der Investition des Stiftungsvermögens
  • Unklarheiten bei der Kommunikation mit Banken und Behörden
  • Erhöhtes rechtliches Risiko für verantwortliche Personen bei der Stiftung selbst

Anlagerichtlinien als Grundlage für den Erfolg von Stiftungen

Die P&S Vermögensberatungs AG unterstützt Stiftungen nicht nur bei der Entwicklung von Anlagerichtlinien, sondern auf Wunsch auch bei der Wahl geeigneter Vermögensmanager zur Vermögensverwaltung aus einem breiten und belastbaren Netzwerk – damit Stiftungen sich voll auf ihren Stiftungszweck konzentrieren können.

Wichtig dabei ist: Geeignete Anlagerichtlinien müssen wirklich zu einer Stiftungen passen. Sie bilden nicht nur die Basis für einen nachhaltigen Anlageerfolg, sondern helfen gleichzeitig, Haftungsrisiken von Stiftungsverantwortlichen zu minimieren.

Vorteile detailliert ausgearbeiteter Anlagerichtlinien

Eine Anlagerichtlinie schafft Klarheit für alle Beteiligten, die mit dem Stiftungsvermögen zu tun haben. Deswegen sollte sie unbedingt festgelegt werden, bevor Vermögen überhaupt angelegt wird. Dies bedeutet im Umkehrschluss dann auch: wenn Investitionen bereits ohne Richtlinien getätigt wurden, sollte die Erarbeitung von Anlagerichtlinien schnellstens gemeinsam mit Experten nachgeholt werden! Denn passende Anlagerichtlinien helfen Stiftungen…

  • …bei der Diskussion mit der Aufsichtsbehörde
  • …bei der Mandatsvergabe an einen Vermögensverwalter bzw. eine Bank
  • …bei der Vermeidung rechtlicher Haftung von Stiftungsorganen

Die P&S Vermögensberatungs AG unterstützt Stiftungen dabei, professionelle und zielgerichtete Anlagerichtlinien zu entwickeln und zu formulieren.

 

„Dank der Mithilfe eines kompetenten Fachmannes bei der endgültigen Formulierung eine absolut korrekte und hilfreiche Abhandlung, die jederzeit aber auch angepasst werden kann, wenn sich die Notwendigkeit hierzu ergibt.“
– Geschäftsführer einer Stiftung, beauftragte P&S mit der Entwicklung von Anlagerichtlinien für das eigene Stiftungsvermögen

 

P&S kennt den passenden Manager für Ihr Stiftungsvermögen

Wurden die Anlagerichtlinien konkret formuliert, folgt in der Praxis deren Umsetzung durch einen Manager. Zu oft wird dieser voreilig und ohne fundierte Datengrundlage oder Erfahrungswerte gewählt.

Durch unsere Kompetenzen im Bereich des Controllings von Stiftungsvermögen kennen wir den Markt für Vermögensmanager und unterstützen Sie auf Wunsch bei der Auswahl eines passenden Kandidaten, der Ihre Vorstellungen ideal in die Tat umsetzt. Natürlich steht Ihnen dafür auf Wunsch auch die P&S Vermögensberatungs AG als unabhängiger und erfahrener Verwalter Ihres Stiftungsvermögens zur Seite.

P&S – Ihre Experten für Stiftungsvermögen

Die P&S Vermögensberatungs AG ist Initiator des Stiftungsindex “STIIX” und verfügt über einen seltenen Wissensvorsprung im Bereich von Stiftungsvermögen und -anlagen. Dieses außergewöhnliche Know-How ermöglicht uns, auf wertvolle Benchmarks für Anlagerichtlinien zurückzugreifen.

Wir wissen, welche Art von Richtlinie sich realistisch mit gegenwärtigen Entwicklungen und Trends an den Kapitalmärkten in Einklang bringen lässt und entwickeln mit Ihnen gemeinsam zielorientierte, klare und realistische Guidelines, welche die Anliegen Ihrer Stiftung ideal erfüllen.

Wünschen Sie als Stiftung eine persönliche und ehrliche Beratung zum Support bei Anlagerichtlinien für Stiftungen? Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!


Welche Leistungen bietet P&S bei Anlagerichtlinien für Stiftungen?

Die P&S Vermögensberatungs AG unterstützt Stiftungen nicht nur bei der Entwicklung von Anlagerichtlinien, sondern vermittelt auf Wunsch auch die besten Manager zur Vermögensverwaltung aus einem breiten und belastbaren Netzwerk.


Welchen Fehler machen manche Stiftungen bei ihren Anlagerichtlinien?

Viele Stiftungen verfügen für das eigene Stiftungsvermögen über Anlagerichtlinien, die leider zu grob und allgemein sind. Manche verzichten sogar vollständig auf eine Ausarbeitung dieser wichtigen Guidelines.


Was ist die Folge mangelhafter Anlagerichtlinien für Stiftungen?

Mäßiger Anlageerfolg bei der Investition des Stiftungsvermögens, Unklarheiten bei der Kommunikation mit Banken und Behörden sowie ein erhöhtes rechtliches Risiko für verantwortliche Personen bei der Stiftung selbst.


Welche Vorteile bringen detaillierte und klare Anlagerichtlinien für Stiftungen?

Eine Anlagerichtlinie schafft Klarheit für alle Beteiligten, die mit dem Stiftungsvermögen zu tun haben, etwa bei bei Diskussionen mit der Aufsichtsbehörde, der Mandatsvergabe an einen Vermögensverwalter bzw. eine Bank sowie bei der Vermeidung rechtlicher Haftung von Stiftungsorganen.


Ich möchte mehr über den Support bei Anlagerichtlinien für Stiftungen erfahren, was kann ich tun?

Nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns und helfen Ihnen gerne weiter!



Weiterführende Informationen

„Kriterien bei der Auswahl von Vermögensverwaltungen“Mitautor Matthias Bohn (Buchtitel: „Rating von Vermögensverwaltungen“ aus dem Frankfurt School Verlag)
„Ein Drittel der Stiftungen kann ihren Stiftungszweck nicht erfüllen“Interview mit Matthias Bohn im ATLAS Vermögensverwalter

Haben Sie Interesse an der Printausgabe des „Atlas Vermögensverwalter“? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir senden Ihnen gerne ein kostenloses Exemplar zu! (Nur solange der Vorrat reicht!)