Support bei Anlagerichtlinien

Bei der Entwicklung von Anlagerichtlinien für ihr Stiftungsvermögen bis hin zur Auswahl geeigneter Manager beraten und unterstützen wir Stiftungen mit unserer langjährigen Erfahrung. Geeignete Anlagerichtlinien bilden nicht nur die Basis für einen nachhaltigen Anlageerfolg, sondern helfen gleichzeitig Haftungsrisiken der Stiftungsverantwortlichen zu minimieren.

Für eine nachhaltige und auf die konkreten Bedürfnisse der Stiftung zugeschnittene Vermögensanlage hat es sich bewährt, im Vorfeld konkret festzulegen, wie das Stiftungsvermögen anzulegen ist. Diese Anlagerichtlinien helfen nicht nur in der Diskussion mit der Aufsichtsbehörde, sondern auch bei einer Mandatsvergabe an einen Vermögensverwalter bzw. an eine Bank. Eine schriftlich fixierte Anlagerichtlinie kann allen Beteiligten die Aufgabenstellung deutlich besser vermitteln. Nicht zuletzt können durch professionelle Anlagerichtlinien auch die Stiftungsorgane von Haftungsfragen entlastet werden.

In der Praxis ist festzustellen, dass bei einigen Stiftungen relativ grob skizzierte Anlagegrundsätze bereits in der Satzung festgeschrieben sind, bei anderen wiederum keine oder nur relativ allgemein gehaltene Anlagerichtlinien vorliegen.

Die P&S Vermögensberatungs AG unterstützt Stiftungen dabei, professionelle Anlagerichtlinien zu entwickeln und zu formulieren. Eine maßgebliche Aufgabe hierbei ist es, die Wünsche der Stiftungen mit den Rahmendaten an den Kapitalmärkten in Einklang zu bringen. Auch durch unseren Überblick, den wir im Rahmen unserer STIIX-Erhebung gewinnen, können wir zusätzliches Know-how in die Formulierung der Anlagerichtlinien einfließen lassen und den Stiftungsverantwortlichen wertvolle Benchmarks an die Hand geben.

Managerauswahl

Sind erst einmal die Anlagerichtlinien konkret formuliert, folgt in der Praxis in einem weiteren Schritt die Auswahl des passenden Managers für die Umsetzung dieser Anlagerichtlinien. Dieser Manager muss nicht zwangsläufig die P&S Vermögensberatungs AG sein. Aufgrund unserer Marktübersicht und unsere Erfahrungen aus dem Vermögenscontrolling können wir hier allerdings wertvolle Unterstützung geben.

 


Weiterführende Informationen

„Kriterien bei der Auswahl von Vermögensverwaltungen“Buchbeitrag von Matthias Bohn (Buchtitel: „Rating von Vermögensverwaltungen“ aus dem Frankfurt School Verlag)
„Ein Drittel der Stiftungen kann ihren Stiftungszweck nicht erfüllen““Interview mit Matthias Bohn im Atlas Vermögensverwalter

Haben Sie Interesse an der Printausgabe des „Atlas Vermögensverwalter“? Bitte sprechen Sie uns an, wir senden Ihnen gerne ein kostenloses Exemplar zu! (Nur solange der Vorrat reicht!)